frommbeeren

Stellen Sie sich ein Fest vor an einem lauen Sommerabend draussen im Freien. Das Gras duftet nach Sommer und unter lichten Bäumen sind lange Tische aufgestellt mit vielen verschiedenen Stühlen und Bänken. Freunde kommen in lockerer Atmosphäre zusammen, relaxed und doch festlich gekleidet, und verbringen einen dieser Abende zusammen, von denen man wünscht, dass sie nie zu Ende gehen. Lichterketten in den Bäumen lösen sanft und fast unmerklich das weiche Licht der  langsam untergehenden Sonne ab und die Windlichter auf den Tischen zaubern einen warmen Glanz auf die entspannt lachenden Gesichter. Man isst einfache, aber mit Liebe zubereitete Köstlichkeiten und weiss gleichzeitig ganz tief im Herzen: Das Zusammensein, dieses gemeinsame Feiern von Freunden, das ist das Wichtigste.

In etwa so könnte das Fest sein, zu dem wir eines Tages eingeladen sind: dieses Fest im Himmel. Dieses Fest nach dem Tod, wenn das ewige Leben beginnt. Dieses nie endende, liebende Zusammensein mit Gott und mit den Menschen, die ihn lieben. Ich weiss nicht, wie es genau sein wird, aber ich weiss, dass wir alle dazu eingeladen sind und dass es alles übersteigt, was wir uns an Schönem und Liebevollem vorstellen können.

Frommbeeren sind ein Vorgeschmack auf dieses Fest, ein Appetizer. Sie sollen Vorfreude auf das Zusammensein mit Gott in uns wecken und uns gleichzeitig helfen, unsere Seelen festlich und doch relaxed für dieses Fest zu schmücken.
Frommbeeren, das können viele verschiedene Dinge sein, die ich mir für Sie ausdenke: Mal ist es ein Büchlein mit meinen Erlebnissen und Gedanken zu Gott, das man beziehen kann. Oder dann sind es die vielen kleinen Frommbeeren, die monatlich als Postings auf dem Blog erscheinen. Oder dann kommt mir irgendeine andere Idee.. – immer in entspannter Freiheit des getragen und geliebt Seins von Gott.

Also: Geniessen Sie die Frommbeeren und feiern Sie mit uns!

Ihre Schwester Veronika

post scriptum: Ich bete für Sie. Jeden Tag.